Suche auf der Seite:    

Was ist eine Hausratversicherung und was kostet sie?

Zu den Sachversicherungen, die man als besonders nĂŒtzlich bezeichnen kann, gehört auch die Hausratversicherung. Jeder Wohnungsinhaber oder Hausbesitzer sollte eine solche Versicherung abschließen, damit alle GegenstĂ€nde, die sich innerhalb der persönlichen WohnrĂ€ume befinden, versichert sind, wenn sie beschĂ€digt werden. Dazu gehören sowohl alle EinrichtungsgegenstĂ€nde, aber auch die Gebrauchs- und VerbrauchsgĂŒter. Hierbei wird nicht unterschieden, wem diese GegenstĂ€nde rechtlich gehören, auch die persönlichen Dinge der Hausbewohner sind mitversichert. Um herauszufinden, welches Versicherungsunternehmen gĂŒnstige Hausratversicherungstarife anbietet, kann der Vergleichsrechner schnell weiterhelfen. Von diesem aus kann dann auch gleich der entsprechende Antrag beim ausgewĂ€hlten Unternehmen gestellt werden, die Weiterleitungsfunktion sorgt dafĂŒr. Ob der Antrag angenommen wird, wird dann schriftlich mitgeteilt. Ablehnungen sind in den FĂ€llen möglich, wenn die Lage des Haushalts eine höhere GefĂ€hrdung darstellt oder der Antragsteller ĂŒber negative Schufa-EintrĂ€ge verfĂŒgt.

Was ist der Versicherungsumfang einer Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung wird als eine verbundene Sachversicherung abgeschlossen. In diesem Bereich ist es nicht möglich, einzelne Leistungen auszulassen. Andererseits können sehr wohl spezielle Risiken zusĂ€tzlich versichert werden. Im Prinzip sind alle GegenstĂ€nde, die sich in einem Haushalt befinden, versichert. Dazu gehört sowohl das, was sich in den SchrĂ€nken befindet, wie auch die grĂ¶ĂŸeren ElektrogerĂ€te vom Keller bis zum Dachboden. Alles ist nicht nur gegen BeschĂ€digung oder Diebstahl, sondern auch gegen Feuer und LeitungswasserschĂ€den versichert. Sollte ein solcher Schaden eintreten, muss sofort reagiert werden. Die Schadensmeldung muss sofort erfolgen, hilfreich kann es sein, Quittungen und Belege vom Kauf vorzulegen, da immer nach dem Neuwert abgerechnet wird. Da es in diesem Bereich markante Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungsgesellschaften geben kann, ist der Vergleich ĂŒber einen Tarifrechner sehr sinnvoll.

Was ist nicht in der Hausratversicherung abgesichert?

Auch die AusschlĂŒsse im Bereich der Hausratversicherung sollten beachtet werden, wenn der Vergleichsrechner bemĂŒht wird. Es gibt besondere SchadensfĂ€lle, die nicht ĂŒber die Hausratversicherung reguliert werden können. Das sind zum Beispiel SchĂ€den durch Regen, Schnee oder Hagel, weil ein offenstehendes Fenster dies möglich machte. Auch SengschĂ€den sind nicht versichert, ebenso kein einfacher Diebstahl. Als HauseigentĂŒmer ist der Hausrat von Untermietern nicht in der eigenen Hausratversicherung enthalten, dieser muss eine separate Police fĂŒr sich abschließen. GebĂ€udebestandteile gehören im Übrigen ebenfalls nicht in die Hausratversicherung, hier ist die GebĂ€udeversicherung zustĂ€ndig, die der HauseigentĂŒmer abschließt. Eine wichtige Frage kann fĂŒr viele Kunden die Versicherung des Fahrrades in der Hausratversicherung sein. Es muss ebenso wie besonders wertvolle GegenstĂ€nde, speziell aufgefĂŒhrt und der Versicherungsschutz dazu beantragt werden.