Suche auf der Seite:    

Haus- oder Direktbank?

Kredit bei welcher Bank?Seit einigen Jahren spielt das Internet bei immer mehr Menschen eine große Rolle. Ob Jung oder Alt, jeder kennt sich damit aus, wie im Internet recherchiert, informiert, eingekauft und auch das dazu notwendige Geld beschafft wird. Vorher war das praktisch unmöglich, denn Kredite gab es fast nur bei den örtlichen Hausbanken. Waren es im Jahr 1998 nur 8 %, 2002 bereits 23 % so erledigten 2011 bereits 44 % der Deutschen ihre Bankgeschäfte über das Internet. Bis zu diesem Zeitpunkt verkauften die örtlichen Hausbanken ihren Kunden alle Bankprodukte im persönlichen Kontakt. Diese kamen regelmäßig in die Filiale, um Kontoauszüge abzuholen oder Bargeld mitzunehmen. Kundenberater und Kontoinhaber kannten sich und standen im Laufe der Jahre in einem guten Verhältnis. Seit der Einrichtung der Onlinefilialen der Banken haben immer mehr Bankkunden die Möglichkeit genutzt, ihre Geschäfte vom heimischen Computer aus zu tätigen.

 

Heute bieten die Hausbanken vor allem ihren älteren Kunden, die nicht mit dem Computer und dem Internet bewandert sind, immer noch das gleiche Vertrauensverhältnis an. Aber auch die Geschäftswelt ist der Hausbank zugetan, weil vor allem in kleineren Orten alles daran gesetzt wird, die Geschäftsbeziehungen untereinander zu fördern. In diesem Sinne kann die Anonymität des Internets eher kontraproduktiv sein, wenn der Bäcker im Ort einen Kredit benötigt, wird er bei der Hausbank vielleicht ein besseres Angebot bekommen. Wird ein Kredit im Rahmen einer Förderung beantragt, muss letztlich sowieso die Hausbank den Antrag weiterreichen und ist aus diesem Grund der Ansprechpartner.

Die Vorteile der Direktbank

Bei den Direktbanken, die ihre Bankgeschäfte im Internet betreiben und kein eigenes Filialnetz anbieten, sind seit einigen Jahren in ständig wachsende Anzahl vorhanden und erfreuen sich einer ebenso ständig wachsenden Beliebtheit. Als Bank unterliegt die Direktbank den gleichen Banken aufsichtsrechtlichen Bestimmungen wie die herkömmlichen Banken vor Ort. Hinzu kommen immer mehr viele Jahre Banken, die auch einen Geschäftszweig betreiben, der wie eine Direktbank arbeitet. Dies ist dann meistens am Zusatz zum Banknamen: direkt oder auch online. Nicht nur deutsche Banken sind im Internet als Direktbank vertreten, sondern auch Privatkundenbanken aus dem Ausland.

 

Der Kontakt zu einer Direktbank kann über das Internet erfolgen, alternativ auch per Briefpost oder über das Telefon. Hierbei stehen Mitarbeiter in einem Callcenter den Kunden zur Verfügung, andere Banken arbeiten mit unabhängigen Finanzvertrieben zusammen. In diesem Zusammenhang wurde auch das Postident Verfahren eingeführt, dadurch können personalisierte Identifikationen durchgeführt werden, ohne dass der Kunde persönlich erscheinen muss, was wegen der fehlenden Filiale auch nicht möglich ist. Die meisten Verbraucher, die zu einer neuen Direktbank wechseln möchten, nutzen unseren Kreditvergleich. Damit lassen sich die wichtigsten Faktoren der Banken wie die Höhe der Überziehungszinsen, der Guthabenzinsen und vieler weiterer Einzelheiten auf einen Blick vergleichen. Der Wechsel zur ausgesuchten Direktbank kann sofort über unseren Vergleichsrechner durch Weiterleitung erfolgen.